„Endlich mal wieder ein Pflänzlesmarkt bei bestem Gartenwetter“

– darüber waren sich die Veranstalterinnen Gudula Achterberg und Brigitte Wolf von den Leingartener Grünen einig. Nicht nur die Veranstalterinnen, sondern auch alle Beteiligten zeigten sich froh über den Sonnenschein. Schon vor Beginn des Marktes wurden Pflanzen angeliefert, Suse Leder-Neumanns Auto war kurzerhand in ein Pflanzen-Taxi umgewandelt worden, denn sie transportierte die 100 Herkules-Sonnenblumenpflanzen, die Markus Rau sorgfältig zu großen Pflanzen hochgepäppelt hatte. In kurzer Zeit wurden viele Pflanzen gebracht, die schnell eine neue Besitzer*in fanden. So gab es Tomaten, Zucchini, Paprika, Kürbisse, Kräuter, Himbeeren, Zimmerpflanzen, eine Vielzahl von Gartenblumen und vieles mehr. Die Pflanzen konnten getauscht, verschenkt oder verkauft werden – alles zu einem sehr moderaten Preis (der Erlös wird für das Kinder-Ferienprogramm verwendet). Viele Besucherinnen und Besucher verweilten längere Zeit bei einer Tasse Kaffee und Hefezopf und ließen sich von Nora Sonn bewirten.  „Ich warte und schaue, was noch alles angeliefert wird“, meinte eine Besucherin, und nicht nur für sie verging der Pflänzlesmarkt wie im Flug.  Der vor über 25 Jahren vom Frauenforum Leingarten ins Leben gerufene Pflänzlesmarkt wird seit über 20 Jahren von den Leingartener Grünen fortgeführt. „Dass es dieses Event schon so lange gibt, kann ich gar nicht glauben, ich bin nämlich zum ersten Mal hier, komme aber nächstes Jahr bestimmt wieder“ – so die Meinung einer Gartenfreundin aus Leingarten. Nächstes Jahr, am ersten Freitag nach den Eisheiligen, findet der nächste Pflänzlesmarkt statt, zu dem wir schon heute herzlich einladen.